„Musikalisch bewegt sich die Band zwischen minimalistisch-reduzierten Klangbildern und heftigeren Momenten, wo die Musik wächst und ausfährt.“

Pirmin Bossart
Willisauerbote September 2018